Die Treppe Am Schönen Rain muss bleiben!

von Administrator (Kommentare: 0)

Für Fußgänger gab und gibt es im Stadtteil St. Bernhardt zwischen der Kirchackerstraße und Rotenackerstraße in der Verlängerung des Schönen Rain eine wichtige Verbindung, nämlich eine Treppe sowie eine Rampe für Fahrräder und Kinderwagen.

Die Treppe Am Schönen Rain

Die Treppe ist in die Jahre gekommen und musste vor einigen Monaten von der Stadt gesperrt werden aus Gründen der Verkehrssicherheit.

Jetzt fragen sich die Freien Wähler, was an dieser Stelle für die Zukunft geplant ist. „Wir hören, dass die Treppe möglicherweise nicht ersetzt werden soll. Das halten wir für unzumutbar, denn die vorhandene Rampe ist sehr steil und bei bestimmten Wetterlagen im Winter sehr gefährlich“,  so Daniela Hemminger-Narr, Gemeinderätin der Freien Wähler. Die Freien Wähler werden daher eine Anfrage an die Stadtverwaltung richten, was die Untersuchungen ergeben haben und wie der Zeithorizont für die künftige Gestaltung der Fuß- und Radwegverbindung aussieht.

„Wir halten einen Ersatz der Treppe für unverzichtbar für die wichtige Verbindung zwischen St. Bernhardt und Wiflingshausen“, so Ulrike Schlecht, ebenfalls Mitglied der Freien Wähler im Esslinger Gemeinderat. „ Und wir wünschen uns eine Lösung in absehbarer Zeit, denn der Winter steht bevor und für die älteren Mitbürgerinnen und Mitbürger ist die Treppe die sicherere und damit bessere Option.“

Zurück

Einen Kommentar schreiben